Duales Studium Flugsicherungsingenieur

02 Mai 2021

Was macht ein/eine Flugsicherungsingenieur-in eigentlich?

Julia und Max begrüßen euch an Bord des dualen Studienganges Flugsicherungsingenieur-in bei der deutschen Flugsicherung.

Auch uns wurde im Oktober 2018 die Starterlaubnis für unseren Flug mit dem Zielflughafen Flugsicherungsingenieur-in erteilt.

Die Flugzeit beträgt 4 Jahre und ein paar Lizenzen. Auf unserer Reise kreuzen wir viele verschiedene Sektoren der Elektrotechnik und Technikbereiche innerhalb der DFS, bevor wir als Flusis zur Landung ansetzen!

Doch worin bestehen eigentlich die Aufgaben, die uns nach unserer Reise erwarten?

 

Im Folgenden wollen wir euch die Bereiche etwas näher vorstellen. Grundsätzlich gibt es in jedem Bereich ein Produktmanagement (PDM) und ein Systemmanagement (SYM)

 

1. Navigation

In diesem Bereich seid ihr „Teil“, der verantwortlich für die Navigationsinfrastruktur in Deutschland ist. Dazu gehören zum einen VORs (Drehfunkfeuer), NDBs (Funkfeuer) und direkt am Flughafen das ILS (Instrumentenlandesystem), welche dem/der Piloten-in zur Orientierung dienen.

Dabei ermöglicht das ILS (Instrumentenlandesystem) dem Flugzeug eine weitestgehend automatische Landung.

  • Im Systemmanagement wird eure Aufgabe als operative-r Flugsicherungsingenieur-in die Instandhaltung und Wartung dieser Anlagen sein. Im Produktmanagement hingegen seid ihr für die Organisation, Weiterentwicklung und Inbetriebnahme solcher Einrichtungen verantwortlich.
München Navigationsanlage
Gleitwegsender am Flughafen München

2. Ortung/Radar

Das Radar ist das Auge des Lotsen. Auf der Basis elektromagnetischer Wellen im Radiofrequenzbereich werden alle Flugobjekte im deutschen Lufttraum erfasst. Die genaueren Abläufe könnt ihr auf der DFS-Website nachlesen. (DFS-Technik)

  • Sollte Deine Wahl auf diesen Einsatzbereich fallen, wärst Du für die Funktionsfähigkeit dieser Anlagen verantwortlich und wirkst in den nächsten Jahren auch bei der Radarerneuerung mit. Sowohl im Produkt- als auch im Systemmanagement)
Radaranlage Neukirchner Höhe
Radaranlage Neukirchner Höhe

3. Kommunikation

Da die Kommunikation per Rauchzeichen mit dem/der Piloten-in schwierig wäre, ist es wichtig, dass die Sprache über den Wolken eindeutig und allgemein verständlich ist! Dabei folgt die Sprache festgelegten Phrasen, die international gültig sind.

Damit die Kommunikation zwischen Piloten und Lotsen einwandfrei funktioniert, ist ein großer technischer Aufwand nötig.

  • Darum kümmern sich die Kollegen-innen des Bereichs Kommunikation. Im Systemmanagement sind sie verantwortlich für die in Betrieb stehenden Anlagen, wie Sender, Empfänger und Vermittlungssysteme. Das Produktmanagement kümmert sich um die Entwicklung, den Aufbau und die Inbetriebnahme solcher Anlagen.

4. ATM-Systeme (Air-Traffic- Management)

Die ATM-Systeme projizieren den Fluglotsen-innen das aktuelle Fluggeschehen am Himmel als zweidimensionales Bild auf dem Bildschirm.

Auch in diesem Bereich wirst Du gebraucht. Da hier sowohl Kommunikation als auch Radardaten zusammenlaufen, sind die ATM-Systeme die Schnittstelle zwischen Lotsen und dem Flugzeug.

 

Du siehst: Mit Hilfe der Technik wird die Arbeit der Lotsen unterstützt und die Sicherheit gewährleistet.

Während Deiner Studienzeit erfährst Du die Koordinaten Deines Zielflughafens.

Aus den Praxisphasen gehen Deine Vorlieben hervor und Deine Stärken werden gefördert, sodass Du am Ende Deiner Reise in einem für Dich bestimmten Bereich eingesetzt werden kannst.

Wir hoffen wir konnten Dir einen Einblick in die Aufgaben des „Flusis“ verschaffen.

 

Wenn Du Fragen hast, kannst Du diese natürlich in den Kommentaren stellen!

Max und Julia verabschieden sich 😊

Teilen

           

Julia

Julia

Studiengang & SemesterElektro-& Informationstechnik, 6. Semester

Mein Heimatflughafen istEDDF

Mein Herz schlägt fürReisen, Hunde und gutes Essen

So habe ich die Zeit zwischen dem Abi und Start DFS verbrachtdirekter Einstieg

 Eine Ausbildung bei der DFS bedeutet eine Firma an deiner Seite zu haben, die dir Rückenwind gibt und dich sowohl beruflich als auch persönlich weiterbringt.

Schreibe einen Kommentar

Ich freue mich über einen Kommentar von Dir!

E-Mail* (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)

Ähnliche Beiträge

Mal stöbern

Aus Azubiblog wird Young Talent Blog

von Max - vor 3 Wochen

Unser neues Portal für alle Luftfahrtbegeisterten, die uns Dual Studierende und Auszubildende der Deutschen Flugsicherung kennenlernen möchten, alle,…

#Ausbildung #Duales Studium #Young Talents
Schreibtisch Home-Office
Duales Studium Luftverkehrsmanagement

Uni-Start unter Corona-Bedingungen

von Ricarda - vor 1 Monat

Corona hat in all unsere Lebensbereiche Einzug gehalten und hat auch vor der Uni keinen Halt gemacht. Wie…

#Duales Studium #Hochschule Frankfurt #Luftverkehrsmanagement
Duales Studium Luftverkehrsmanagement

Unser Start bei der DFS – in Zeiten von Corona

von Gavin - vor 1 Monat

Warum unser Start bei der DFS früher stattfand als geplant und ob wir trotz Kontaktbeschränkungen bereits andere Azubis…

#Corona #Duales Studium #Hochschule Frankfurt #Luftverkehrsmanagement