Duales Studium Flugsicherungsingenieur

06 Mai 2021

Wie werde ich eigentlich Flugsicherungsingenieur-in?

Nun, bevor man sich diese Frage stellen kann, muss man natürlich erst einmal auf die DFS aufmerksam werden (sehr überraschend), sich bei dieser bewerben und letztlich angenommen werden. Darauf möchte ich hier gar nicht eingehen, denn zumindest den ersten Teil hast Du ja offensichtlich schon geschafft und mit dem Bewerbungsablauf wird sich noch ein anderer Blog Artikel beschäftigen. Nein, hier soll es heute um den Studienverlauf an sich gehen und nicht um das Vor und Danach und auch nicht um den Ablauf der Praxisphasen.

Die Hochschule

Das Studium findet ab dem Jahr 2022 an der Frankfurt University of Applied Sciences statt. Der Titel „University of Applied Sciences“ klingt erstmal etwas ungewöhnlich, bedeutet aber letztlich nichts anderes als „Fachhochschule“. Der Studiengang heißt dort übrigens „Elektro- und Informationstechnik“ und dauert insgesamt sechs Semester, also genau drei Jahre. Das Studium unterteilt sich hierbei in zwei Teile:

Das Grundstudium

Dieser Teil ist an der Hochschule Frankfurt nur sehr kurz, er umfasst nämlich nur das erste Semester. Das ist anders als an der Hochschule Darmstadt, an der ich studiere, hier umfasst das Grundstudium die ersten drei Semester. In diesem ersten Semester hat man nur sehr grundlegende Module, wie etwa Mathematik 1 oder Grundlagen der Elektrotechnik 1. Vieles, gerade in Mathe 1, ist Wiederholung und teils auch Vertiefung der Dinge, die man größtenteils bereits im Abi lernt. Außerdem lernt man Grundlagen des Programmierens, in unserem Fall war es C++, falls das jemandem etwas sagt. An der Hochschule Frankfurt wird es vermutlich sehr ähnlich sein.

Man hat auch ein Modul auf Englisch, das aber, zumindest im Fall der Hochschule Darmstadt, kaum jemandem Probleme bereitet hat, da das Niveau nicht besonders hoch war. Man lernt hier größtenteils technisches Vokabular, das man später in seiner Tätigkeit als Ingenieur gebrauchen kann.

 

Das Vertiefungsstudium

Danach muss man eine von den drei von der Hochschule angebotenen Vertiefungsrichtungen wählen. Diese sind:

  1. Automatisierungstechnik
  2. Energietechnik und erneuerbare Energien
  3. Information and Communication Technology

Fragt mich bitte nicht warum einer der Namen auf Englisch ist, vielleicht fanden sie den Namen „Kommunikationstechnologie“, wie die Hochschule Darmstadt die Vertiefung nennt, einfach zu langweilig. Die dualen Studenten der DFS wählen logischerweise fast alle eben diese Vertiefungsrichtung, da diese genau den späteren Aufgaben des Flugsicherungsingenieurs entspricht.

Die Wahl der Vertiefungsrichtung ist ein elementarer Bestandteil des Studiums, da sich die drei Richtungen sehr stark in dem was gelehrt wird unterscheiden. So wird in der Vertiefung Automatisierungs- und Informationstechnik beispielsweise auch sehr viel programmiert, während wir in der Kommunikationstechnologie uns hauptsächlich mit Dingen wie Datenübertragung, Signalverarbeitung und ähnlichem auseinandersetzen.

Den Abschluss des Studiums bildet das sechste Semester, in dem man fast keine Vorlesungen mehr und größtenteils mit eigenen Projekten wie etwa der Bachelorarbeit zu tun hat. An der Hochschule Darmstadt gibt es dafür ein siebtes Semester, in dem wir die Bachelorarbeit schreiben und eine Berufspraktische Phase absolvieren, über die wir ebenfalls einen Bericht schreiben müssen. Daher vermute ich mal, dass das Vertiefungsprojekt an der Frankfurt University of Applied Sciences im sechsten Semester etwas ähnliches ist.

 

Ich hoffe, ich konnte allen Lesern und natürlich vor allem denen, die an einer Bewerbung für diesen Dualen Studiengang bei der DFS interessiert sind, einen guten Einblick in das Studium gewähren und vor allem möglichst viele Leute aus letzterer Gruppe endgültig davon überzeugen, ihre Bewerbung rauszuschicken. Es ist natürlich etwas ungünstig, dass ich diesen Artikel jetzt als jemand von einer anderen Hochschule schreibe, aber ich denke ich konnte einigen Personen trotzdem etwas weiterhelfen. Falls ihr noch weitere Fragen haben solltet, dann schreibt sie mir gerne in die Kommentare 🙂

Teilen

           

Maxim

Maxim

Studiengang & SemesterElektro-& Informationstechnik, 3. Semester

Mein Heimatflughafen istEDDB

Mein Herz schlägt fürKarate und Essen

So habe ich die Zeit zwischen dem Abi und Start DFS verbrachtdirekter Einstieg

  Das Duale Studium bietet mir die Möglichkeit, meine Interessen an Technik und Luftfahrt mit einem praxisnahen Studium und einer tollen Arbeitsatmosphäre zu kombinieren.

Schreibe einen Kommentar

Ähnliche Beiträge

Flugsicherungsingenieur bei der Arbeit auf dem Flughafen
Duales Studium Flugsicherungsingenieur

Flugsicherungsingenieur*: Wo will ich in der DFS arbeiten?

von Felix - vor 3 Monaten

Hi, Felix hier. Mein Studium zum Flugsicherungsingenieur* neigt sich dem Ende zu und ich stelle mir die Frage,…

#Duales Studium #Flugsicherungsingenieur #Karriere
Duales Studium Luftverkehrsmanagement

Praxisphase am Tower Frankfurt

von Robin Breidenbach - vor 4 Monaten

Hi, ich bin Robin, 21 Jahre alt, und ich erzähle Euch ein wenig von meinem Studium und meiner…

#Duales Studium #Praxisphase
Duales Studium Informatik

Was machen Duale Studenten eigentlich in den Semesterferien? – unsere ersten Praxistage 

von Yannis - vor 4 Monaten

Normalerweise umfasst  die Praxisphase ein halbes Jahr in einem informatischen Bereich der DFS. Zwischen dem ersten und dem…