Duales Studium Flugsicherungsingenieur

06 Mai 2021

Wie werde ich eigentlich Flugsicherungsingenieur-in?

Nun, bevor man sich diese Frage stellen kann, muss man natürlich erst einmal auf die DFS aufmerksam werden (sehr überraschend), sich bei dieser bewerben und letztlich angenommen werden. Darauf möchte ich hier gar nicht eingehen, denn zumindest den ersten Teil hast Du ja offensichtlich schon geschafft und mit dem Bewerbungsablauf wird sich noch ein anderer Blog Artikel beschäftigen. Nein, hier soll es heute um den Studienverlauf an sich gehen und nicht um das Vor und Danach und auch nicht um den Ablauf der Praxisphasen.

Die Hochschule

Das Studium findet an der Hochschule Darmstadt (h_da) statt (ab dem WS 2021 an der Hochschule Worms), also nicht allzu weit vom DFS-Campus in Langen und von Frankfurt am Main entfernt und es heißt dort „Elektro- und Informationstechnik“ (EIT). Die Dauer des Studiums beträgt sieben Semester, also 3,5 Jahre. Diese sieben Semester sind in drei Teile unterteilt:

Das Grundstudium

Die ersten drei Semester bilden das Grundstudium, in dem ich mich auch gerade befinde. Diese drei Semester sind für alle Studierenden des Fachbereich EIT gleich. In diesen hat man vor allem Grundlagenfächer, auf die später aufgebaut wird, wie etwa Mathematik 1&2 oder Grundlagen der Elektrotechnik.

Man muss hier allerdings auch nicht-technische Begleitstudien wählen. Eines dieser Fächer ist in jedem Fall technisches Englisch, für das man online auch einen kurzen Einstufungstest machen muss. Dieser sollte allerdings für niemanden ein Problem darstellen. Zusätzlich muss man dann noch zwei weitere nicht-technische Fächer wählen. Dies ist ein besonderes Modell der Hochschule Darmstadt, um nicht nur die technischen, sondern auch die sozialen Fähigkeiten ihrer Studierenden zu fördern.

Das Vertiefungsstudium

Danach muss man eine der vier von der h_da angebotenen Vertiefungsrichtungen wählen. Diese sind:

  1. Automatisierungs- und Informationstechnik
  2. Energie, Elektronik, Umwelt
  3. Kommunikationstechnologie
  4. Allgemeine Elektrotechnik

Die Vierte ist hierbei erst vor einigen Jahren dazugekommen und sozusagen eine Mischung aus den ersten drei Vertiefungen. Die dualen Studenten der DFS wählen logischerweise fast alle Kommunikationstechnologie, da diese Vertiefung genau den späteren Aufgaben des Flugsicherungsingenieurs entspricht.

Die Wahl der Vertiefungsrichtung ist ein elementarer Bestandteil des Studiums, da sich vor allem die ersten drei Vertiefungsrichtungen sehr stark in dem was gelehrt wird unterscheiden. So wird in der Vertiefung Automatisierungs- und Informationstechnik beispielsweise auch sehr viel programmiert, während wir in der Kommunikationstechnologie uns hauptsächlich mit Dingen wie Datenübertragung, Signalverarbeitung und ähnlichem auseinandersetzen.

Das Abschlusssemester

Den Abschluss des Studiums bilden im siebten Semester die sogenannte Berufspraktische Phase und natürlich die Bachelorarbeit. Die Berufspraktische Phase findet außerhalb der Hochschule statt, bei uns dann logischerweise bei der DFS. Man soll hierbei selbstständig an einem Projekt in der Firma arbeiten und über dieses dann einen ausführlichen Bericht schreiben. Am Ende des siebten Semesters kommt dann die Bachelorarbeit, dieses letzte Semester besteht also im Grunde nicht mehr aus verschiedenen Modulen, sondern „lediglich“ aus diesen zwei großen Projekten und aus praktischer statt theoretischer Arbeit.

 

Ich hoffe, ich konnte allen Leser-innen und natürlich vor allem denen, die an einer Bewerbung für diesen Dualen Studiengang bei der DFS interessiert sind, einen guten Einblick in das Studium gewähren und vor allem möglichst viele Leute aus letzterer Gruppe endgültig davon überzeugen, ihre Bewerbung rauszuschicken. Falls Du noch weitere Fragen haben solltest, dann schreib sie mir gerne in die Kommentare 🙂

Teilen

           

Maxim

Maxim

Studiengang & SemesterElektro-& Informationstechnik, 2. Semester

Mein Heimatflughafen istEDDB

Mein Herz schlägt fürKarate und Essen

So habe ich die Zeit zwischen dem Abi und Start DFS verbrachtdirekter Einstieg

  Das Duale Studium bietet mir die Möglichkeit, meine Interessen an Technik und Luftfahrt mit einem praxisnahen Studium und einer tollen Arbeitsatmosphäre zu kombinieren.

Schreibe einen Kommentar

Ich freue mich über einen Kommentar von Dir!

E-Mail* (E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht)

Ähnliche Beiträge

Mal stöbern

Aus Azubiblog wird Young Talent Blog

von Max - vor 3 Wochen

Unser neues Portal für alle Luftfahrtbegeisterten, die uns Dual Studierende und Auszubildende der Deutschen Flugsicherung kennenlernen möchten, alle,…

#Ausbildung #Duales Studium #Young Talents
Schreibtisch Home-Office
Duales Studium Luftverkehrsmanagement

Uni-Start unter Corona-Bedingungen

von Ricarda - vor 1 Monat

Corona hat in all unsere Lebensbereiche Einzug gehalten und hat auch vor der Uni keinen Halt gemacht. Wie…

#Duales Studium #Hochschule Frankfurt #Luftverkehrsmanagement
Duales Studium Luftverkehrsmanagement

Unser Start bei der DFS – in Zeiten von Corona

von Gavin - vor 1 Monat

Warum unser Start bei der DFS früher stattfand als geplant und ob wir trotz Kontaktbeschränkungen bereits andere Azubis…

#Corona #Duales Studium #Hochschule Frankfurt #Luftverkehrsmanagement